Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Fahrgast greift Busfahrerin an

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Wie die Polizei Minden mitteilt, ist es zwischen einem Fahrgast und einer Busfahrerin am Donnerstag zu einer verbalen und schließlich körperlichen Auseinandersetzung an der Haltestelle am Johannes-Wesling-Klinikum gekommen. Dabei erlitt die 56-jährige Busfahrerin leichte Verletzungen.

Die 56-jährige hatte ihren Bus an der Haltstelle gestoppt, als gegen 14:00 Uhr der Fahrgast, ein laut Polizeiangaben in Bückeburg untergebrachter, 32-jähriger Zuwanderer, zu ihr einstieg. Da dieser einen ungültigen Fahrausweis bei sich hatte, forderte die Fahrerin ihn auf ein neues Ticket zu kaufen. Da der Mann den Fahrpreis von 2,30 Euro mit einem 50-Euro-Schein bezahlten wollte und weder die Busfahrerin noch andere Fahrgäste den Betrag wechseln konnten, wurde ihm die Mitfahrt verweigert.

Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 32-Jährige den Angaben der Frau zufolge zunehmend aggressiver wurde. Als die Busfahrerin aufstand, wurde sie von dem 32-Jährigen attackiert und in den Gang gestoßen. Während die Frau eine Abwehrhaltung einnahm, forderte sie den Fahrgast mehrfach auf, den Bus zu verlassen. Der hingegen habe laut den Schilderungen der Busfahrerin sie angeschrien das Geld zu nehmen. Schließlich habe der Mann ihr den Geldschein gegen den Mund gedrückt und sie beleidigt. Im Verlaufe des Gerangels habe er ihr zudem an die Brust gegriffen.

Letztlich gelang es der Busfahrerin den Mann aus dem Fahrzeug zu drängen und die Tür zu schließen. Der 32-Jährige schlug und trat daraufhin gegen die Tür. Erst als die 56-Jährige die Polizei alarmierte, beruhigte sich der Mann. Der von den Einsatzkräften vorübergehend festgenommene 32-Jährige wurde später wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen gegen ihn werden fortgesetzt.

(Quelle: Polizei Minden/ots)

Related posts