Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

„Für ein Vaterunser hat man immer Zeit“: Kapelle in Todenmann bleibt fürs „Stille Gebet“ weiterhin geöffnet

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Todenmann) „Es war sehr angenehm; eine wohltuende Ruhe; ohne Ablenkung, in einer besinnlich wirkenden Atmosphäre – zuhause hätte ich nicht diese Ruhe gefunden“, so lauteten einige der kurzen Statements, der wenn auch nur wenigen Besucher, die bisher die Kapelle für das „Stille Gebet“ genutzt haben.

Deshalb wollen Heinz Häfemeier und Paul-Egon Mense vom Kapellenvorstand weitere Öffnungstermine für das „Stille Gebet“ anbieten: „Zumal wir alles getan haben, um eine Corona-Gefährdung zu vermeiden“.

Die Termine sind:

Freitag, den 15. Mai von 18 – 19 Uhr
Sonntag, den 17. Mai von 10 – 11 Uhr
Mittwoch, den 20. Mai von 18 – 19 Uhr
Sonntag, den 24. Mai von 10 – 11 Uhr

„Wir alle freuen uns, wenn es dann kurz danach am Pfingstsonntag, den 31. Mai um 10 Uhr wieder in der Kapelle einen Gottesdienst geben wird“, so Mense. Der beliebte Gemeindenachmittag am Mittwoch, den 20. Mai, darf noch nicht stattfinden. (pr)

Related posts