Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Hohenrode: Goldenes Herbstwetter beschert großes Interesse am Apfelfest

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Hohenrode) Wetter, wie aus dem Bilderbuch: Bei mehr als 20 Grad und strahlend blauem Himmel luden die Mitglieder des Rintelner Lions Club und die Ehrenamtlichen des NABU Rinteln bereits zum zehnten Mal zum Apfelfest auf die Streuobstwiese Hohenrode ein.

Unter pandemischen Bedingungen mit erarbeitetem Hygienekonzept samt Steuerung der Besucher konnten in diesem Jahr auch wieder die zuvor von der NAJU Rinteln gesammelten Äpfel zu Saft gepresst werden. Auch Besucher ließen wieder ihre mitgebrachten Früchte zu Saft verarbeiten.

Bereits am Vormittag zog es viele Apfelbegeisterte auf das Pachtgelände mit den vielen alten Bäumen und Apfelsorten wie „Biesterfelder Renette“ und „Kaiser Wilhelm“. Auf dem Pachtgebiet des NABU präsentierte die Spinngruppe um Britta Raabe das traditionelle Spinn-Handwerk. Derweil zog es die „Woll-Spender“ in den hinteren Bereich der Wiese: Die Skuddenherde konnte bei einem Rundgang über die weitläufige Obstwiese mit Vorsicht beobachtet werden. Ein Stückchen weiter wurde Kaffee und Kuchen angeboten, was reißenden Absatz fand.

„Unsere Unterstützerinnen und Unterstützer haben mehr als fünfzehn unterschiedliche Kuchen und Torten rund um Apfel und Obst gebacken“, weiß Dr. Christine Land vom Lions Club. Auch wurde wieder gegrillt, die Mitglieder des Lions Clubs boten am Stand Würstchen vom Rind und Schwein an – selbstverständlich in Bio-Qualität. Am NABU-Pavillon beantworteten die Naturschützer Fragen rund um den Natur- und Artenschutz, präsentierten die Fotoausstellung zur Beweidung und boten verschiedene Infomaterialien rund um das Thema Streuobst an.

Nachmittags konnten Naturinteressierte auf einer geführten Wanderung über die Obstwiese allerhand Wissenswertes über diesen besonderen Lebensraum erfahren. „Dank des Einsatzes der vielen ehrenamtlichen Helfern konnten wir heute mehr als 1.000 Euro an Spenden einnehmen, die der Kinder- und Jugendarbeit im Naturschutz zugutekommen“, so Dennis Dieckmann, stellvertretender Vorsitzender des NABU Rinteln. Bei Lions Club und NABU freut man sich bereits auf die Neuauflage im kommenden Jahr.

(pr/Fotos: NABU/Kathy Büscher)

Related posts