Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Illegale Müllentsorgung: Hausrat einfach an Straßenrand gestellt

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

An der Verbindungsstraße „Welsede-Deckbergen/Schaumburg“ wurde der Polizei Hessisch-Oldendorf gestern ein Fall von illegaler Müllentsorgung gemeldet.

„Trotz vorhandener und meistens kostenloser/kostengünstiger Möglichkeiten, seinen nicht mehr benötigen Abfall und Sperrmüll legal entsorgen zu lassen, gibt es leider immer noch Menschen, die sich über eine ordnungsgemäße Entsorgung keine Gedanken machen und ihren Müll, ihre Abfälle und ihren Elektroschrott einfach in der Natur abladen“, schreibt die Polizei dazu in ihrer Pressemeldung.

(Foto: Polizei Hameln-Pyrmont)
(Foto: Polizei Hameln-Pyrmont)

Man geht davon aus, dass die Gegenstände zwischen Samstag (27.06.2015) und Sonntag (28.06.2015) illegal an der Verbindungsstraße Welsede – Deckbergen/Schaumburg (alte Bundesstraße 83) abgeladen wurden.

Unter den entsorgten Abfällen sind einige markante Gegenstände (u.a. Sitzmöbel, Kunststoffschlitten, Dreirad, Röhren-Fernsehgeräte, Reifen), die den Ermittlern eventuelle Hinweise auf den Verursacher liefern könnten. Hinweise werden von der Polizeistation Hess.-Oldendorf unter Tel. 05152/947490 entgegen genommen.

„Illegale Müllentsorgung ist kein Kavaliersdelikt“, so die Polizei, „gegen den noch unbekannten Täter wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Erwartungsgemäß werden derartige Delikte mit empfindlichen Geldstrafen / Bußgeldern geahndet.“

(Quelle: Polizei Hameln/ots)

Related posts