Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Kreatives am Kollegienplatz: Stadt Rinteln ruft Bürger zum Online-Dialog auf

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Beim ersten Online-Dialog in Rinteln geht es um den Kollegienplatz und die Schulgebäude. Da die Hildburgschule 2019 auszieht, sind Ideen zur Nachnutzung gefragt.

Das alte Schulgebäude, ein historisches Universitätsgebäude, steht unter Denkmalschutz und muss erhalten bleiben. „Aber die anderen Gebäude könnten auch abgerissen werden, um neue Nutzungen zu ermöglichen. Denkbare Nutzungen sind Büroräume, Geschäfte oder Wohnungen“, so Bürgermeister Priemer. „Wir wünschen uns zu diesem frühen Zeitpunkt möglichst viele kreative Ideen aus der Bevölkerung, so dass diese wichtige Innenstadtfläche sinnvoll genutzt wird.“

Beim Online-Dialog werden alle Ideen gesammelt. Außerdem können diese kommentiert und später bewertet werden. Die Moderation übernimmt Volker Vorwerk von buergerwissen. Er hilft auch bei der Formulierung von Ideen. Die Vorschläge können auf einer Karte verortet und es kann ein Bild beigefügt werden. Alle Ideen sind öffentlich sichtbar.

Parallel zum Online-Dialog vom 10. Juli bis 15. Oktober 2017 können Interessierte auch vor Ort mitwirken:

Am 3. August informiert die Stadt ab 19:00 Uhr in einer Bürgerversammlung über die Hintergründe zur Neugestaltung des Kollegienplatzes und über den Denkmalschutz. Die Veranstaltung findet im Brückentorsaal, Pferdemarkt 12, Rinteln statt. Die Moderation übernimmt Uwe Mantik von der CIMA.

Beim 1. Bürger-Workshop am 17. August, ab 19:00 Uhr im Ratssaal, Klosterstr. 20, Rinteln können die online eingegangenen Ideen weiter vertieft und ergänzt werden. Die Moderation übernimmt Dr. Meike Othengrafen, büro stadtkommunikation.

Beim 2. Bürger-Workshop am 26. September, ab 19:00 Uhr im Ratssaal, können die Ideen hinsichtlich städtebaulicher Aspekte vertieft und ergänzt werden. Hier wird die Stadt von Klaus von Ohlen von der BauBeCon unterstützt.

Alle Ergebnisse werden auf Rinteln mitgestalten veröffentlicht. Die Ideen können dann bis zum 15. Oktober bewertet werden. Die Rangliste wird dann dem Rat für die weiteren Entscheidungen vorgelegt.

Jetzt sind kreative Ideen gefragt, anmelden und mitmachen unter Rinteln mitgestalten .

Related posts