Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

(Abgesagt) „Paperboys“ eröffnen zum dritten Mal die Veranstaltungsreihe im Wirkhof Strücken

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Die Veranstaltung findet aufgrund der aktuellen Corona-Krise NICHT statt)

(Strücken) Die Paperboys kommen wieder in den Wirkhof von Karin und Günter Schmidt: „Wir sind stolz und glücklich, dass wir es wieder geschafft haben, einen Termin auf der Europatournee dieser sympathischen und hochmusikalischen Gruppe zu ergattern.“

Die 1991 in Vancouver (Kanada) gegründete Band hat in ihrer Heimat längst den Weg in die großen Konzertsäle, zu den Fernsehsendern und zu großen CD-Verkäufen geschafft. Gleich mehrfach wurden sie für den Juno, den kanadischen Grammy, nominiert und 2-mal haben sie ihn inzwischen auch gewonnen: ‚Beste Liveband’ und ‚Bestes Album’ für die aktuelle CD.

Die Musiker beweisen, zu welch wunderbare Mixtur zwei so unterschiedliche musikalische Traditionen wie die mexikanische und die irische verschmelzen können. Auf den Punkt brachte es allerdings Bryan Adams. Bei der Verleihung des Juno sagte er: ‚Kippen Sie einfach mal einen Tequila mit einem Guiness herunter, dann haben Sie die Musik der Paperboys.’

Live ist die Band eine Liga für sich: Sympathisch, virtuos, emotional und doch ohne Pathos. Sie haben ihren eigenen Stil gefunden und lieben ihre Musik. Genau dieses Gefühl schwappt vom ersten Ton an über den Bühnenrand.

„Wir kommen bestimmt wieder“, versprach Sänger Tom Landa dem stehend applaudierenden Publikum auf dem Wirkhof. Jetzt macht er sein Versprechen wahr.

Das Konzert beginnt am 21. April um 20 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 25 Euro. Karten gibt es direkt im Wirkhof oder bei der Kaffeerösterei Niemeyer, Brennerstraße 18, Rinteln. Reservierungen unter ae.steu@t-online.de oder 05751/957166. (pr/Foto: pr)

Related posts