Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Reifen an mindestens sieben Autos zerstochen: Polizei sucht Zeugen

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Im Zeitraum vom 29. auf den 30. Oktober (ca. 22:00 bis 7:30 Uhr) kam es in der Rintelner Nordstadt zu mehreren Fällen von Sachbeschädigungen an Fahrzeugen. An mindestens sieben Autos sind Reifen von unbekannten Tätern zerstochen worden.

Pro Fahrzeug wurde mindestens ein Reifen mit einem spitzen Gegenstand beschädigt, an manchen Fahrzeugen sind zwei Reifen betroffen. Die Autos waren unter anderem in Parkbuchten der Stoevesandtstraße und auf dem Parkplatz des toom-Baumarktes in der Breiten Straße abgestellt. Da nicht auszuschließen ist, dass möglicherweise noch weitere Fahrzeuge betroffen sein könnten, bittet die Polizei Rinteln weitere Geschädigte, sich unter 05751/95450 auf der Polizeidienststelle in Rinteln zu melden.

Ebenso werden Zeugen des Vorfalls gesucht, die Hinweise auf die Täter geben können. Wie die Polizei weiterhin auf Anfrage von Rinteln-Aktuell.de mitteilte, hat ein betroffener Hausbewohner gegen 22:00 Uhr laute Musik auf dem Baumarkt-Parkplatz wahrgenommen. Auch sei bei mehreren Haushalten geklingelt worden. Ob diese Beobachtungen in Zusammenhang mit den Sachbeschädigungen steht, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen und schätzt den Gesamtschaden nach gegenwärtigen Erkenntnissen auf rund 1.000 Euro.

An mindestens sieben Autos wurden die Reifen zerstochen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Related posts