Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Rinteln: Tafel erhält 10.000 Euro als Spende

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Große Freude bei der Rintelner Tafel: Die Spende von 10.000 Euro konnte jetzt an die Einrichtung überreicht werden. Das Geld soll für dringend benötigte Einrichtungsgegenstände genutzt werden. Möglich gemacht wurde der Geldsegen durch eine abgesagte Firmenveranstaltung. Nachdem Klaus-Hasso Heller, Geschäftsführer der Aerzener Maschinenfabrik, beruflich in den Aufsichtsrat wechselte, waren ursprünglich Feierlichkeiten geplant. Aufgrund der Corona-Situation konnten diese jedoch nicht stattfinden. Stattdessen wurde ein größerer Geldbetrag an die Tafeln in Hameln in Höhe von 30.000 Euro und Rinteln (10.000 Euro) gespendet.

Wie DRK-Präsident Bernd Koller berichtete, verbindet das Ehepaar Heller und die Hamelner Tafel eine Geschichte: Tanja Heller war, so Koller, vor rund 17 Jahren bei der dortigen Einrichtung beschäftigt. Nach der Übergabe des Spendenschecks fand eine Besichtigung der Tafel und des DRK-Kleidershops am Rintelner Bahnhof statt, wobei auch das Gespräch mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern gesucht wurde. Wie Koller weiter mitteilt, seien die Spender von den Räumlichkeiten begeistert gewesen und bekräftigten, die Übergabe der Spendensumme sei die „richtige Entscheidung“.

Von links: Bernd Koller (DRK), Klaus-Hasso und Tanja Heller, Martina Marino-Grison, Thomas Hoffmann (DRK).

 

Related posts