Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Rinteln: Vollsperrung nach Unfall auf Weserbrücke

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Am Samstag gegen 18:45 Uhr kam es auf der Weserbrücke zu einem Verkehrsunfall. Wie die Polizei mitteilte, war eine 55-jährige Rintelnerin mit ihrem roten Chevrolet Matiz auf der Brücke unterwegs in Richtung Nordstadt.

Aus bisher noch ungeklärter Ursache stieß sie auf der Brücke mit einem Skoda Octavia Combi eines 63-jährigen Mannes aus Langenhagen im Gegenverkehr zusammen, der sich auf dem Weg in Richtung Südstadt befand.

Nach dem Unfall folgten die Aufräum- und Reinigungsarbeiten unter Vollsperrung der Weserbrücke.

Die Insassen des Skoda wurden verletzt und nach einer Erstversorgung vor Ort zur Weiterbehandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Person aus dem Chevrolet-Kleinwagen blieb laut ersten Informationen unverletzt. Die Feuerwehren Rinteln und Todenmann unterstützten die Rintelner Polizei bei der Sperrung der Weserbrücke, streuten auslaufende Betriebsstoffe ab und klemmten die Fahrzeugbatterien ab.

Mitarbeiter des städtischen Bauhofs kümmerten sich um die Reinigungsarbeiten. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Weserbrücke war für die Dauer der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten gesperrt.

(Nachtrag: Informationen zu den Unfallbeteiligten ergänzt)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Related posts