Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Stadtwerke Rinteln: Strom wird teurer

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Die Strompreise steigen im kommenden Jahr. Das teilten die Stadtwerke Rinteln heute mit. Die Lage auf dem Strommarkt und die Energiewende führten auch bei den Stadtwerken Rinteln zu weiter steigenden Beschaffungskosten und einer Erhöhung der EEG-Umlage, so das Unternehmen in einer Presseinformation. Der Anteil an Steuern, Abgaben und Umlagen am Strompreis betrage inzwischen über 50%, heißt es.

„Auch die Kosten für den notwendigen Netzausbau lassen die Netzentgelte zum 1. Januar 2020 steigen. Diese Erhöhungen können die Stadtwerke Rinteln nicht auffangen und kommen deshalb nicht umhin, den Strompreis zum 1. Februar 2020 anzuheben“, so Stadtwerke-Geschäftsführer Jürgen Peterson.

In Zahlen bedeutet dies: Der Arbeitspreis steigt um 1,55 Cent/kWh netto. Der pro Jahr zu zahlende Grundpreis steigt um 12 Euro.

Kunden mit einem Jahresverbrauch von 3.000 kWh zahlen rund 5,80 Euro mehr pro Monat

In einer Beispielrechnung wird angeführt: „Bei einem beispielhaften Jahresverbrauch von 3.000 kWh bedeutet das für die Kunden der Stadtwerke Rinteln monatliche Mehrkosten in Höhe von rund 5,80 Euro. Das sind rund 7,2%.“ Die neuen Preise wird das Unternehmen in den nächsten Tagen öffentlich bekannt geben.

Weiter schreibt Peterson: „Die Stadtwerke Rinteln stehen als Versorger vor Ort für ihre Region ein, unterstützen Vereine und sind Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb in Rinteln. Die Stadtwerke möchten ihren Kunden bestmöglichen Service vor Ort bieten. Die Kunden können zum Beispiel von den verschiedenen Förderprogrammen der Stadtwerke profitieren.“

Übrigens: Kunden, die sich für mindestens ein Jahr vertraglich für die Stadtwerke Rinteln entscheiden, erhalten einen Strompreisrabatt von 0,42 Cent/kWh. (pr)

Related posts