Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Über 73.000 Euro und 2.900 Spender: Großer Erfolg der DKMS-Registrierungsaktion für Paul

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

73.000 Euro weist das Spendenkonto der DKMS auf, das zur Finanzierung der Typisierungsaktion für Paul eingerichtet wurde. Dies teilte Simon Stifter von der DKMS heute nachmittag mit.

Und der Kontostand steigt weiter; immer noch kommen Geldbeträge dazu, die eingezahlt und nach und nach verbucht werden: „Bis zum Ende der Woche rechnen wir mit rund 80.000 Euro.“ Wie Catrin Witt von der Kindergartenleitung am Krankenhaus ergänzt, hat die Kita „Wichtelburg“ 480 Euro gesammelt, der Kindergarten in Hohenrode 300 Euro. 600 Euro haben die Mitarbeiter von der Lebenshilfe gespendet und das Seniorenheim Bad Eilsen sammelt auf dem Sommerfest.

11 rintelnaktuell todenmann registrierungsaktion knochenmarkspende dkms typisierung stammzellen lebensretter

2204 Spender waren am vergangenen Sonntag in Todenmann registriert worden, 130 potenzielle Lebensretter meldeten sich bei der Typisierungsaktion in der BBS Rinteln. Bei der Saisoneröffnung von Bundesliga-Fußballverein Hannover 96 kamen über 570 Menschen, um sich typisieren zu lassen. Insgesamt also über 2.900 neue, mögliche Stammzellenspender.

Und es kommen noch mehr dazu. „Wir rechnen auch mit einer starken Zahl an bestellten Registrierungs-Sets für zuhause“, so Stifter, „die kommen ebenfalls im Laufe der Zeit zurück.“ Um die Spendenaktion am Sonntag vollständig finanziert zu bekommen, benötigt die Deutsche Knochenmarkspenderdatei übrigens insgesamt 110.200 Euro. „Bei der großen Resonanz in der Region, wäre das durchaus zu schaffen“, bestätigt Stifter.

Related posts