Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Windpark Westendorf: Neuer Eigentümer will Projekt innerhalb 1-2 Jahren umsetzen

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Die Nachricht vom Verkauf der Rechte zum Bau zweier Windkraftanlagen in Westendorf am Samstag kam für viele überraschend. Dr. Nick Büscher, Vorsitzender des NABU Rinteln, erfuhr aus der Presse davon, wie er in einem persönlichen Gespräch bestätigte. Auch Stadtjurist Dr. Joachim Steinbeck hat es bei Rinteln-Aktuell.de gelesen und zeigte sich heute in einem Telefongespräch darüber sehr erstaunt. Erst vor wenigen Wochen sei von Planet Energy bekräftigt worden, an den Windkraftanlagen festhalten zu wollen. Jetzt die Rolle rückwärts. Steinbeck: „Die jetzige Entwicklung kam überraschend für uns.“

Welche Auswirkungen der Verkauf der Rechte zu unbekannten Vertragsbedingungen auf das anhängige Gerichtsverfahren (Stadt Rinteln gegen den Landkreis Schaumburg) haben wird, muss erst noch geklärt werden. Beim Mediationsverfahren kam zunächst keine Einigung zwischen den Beteiligten zustande. Einen zweiten Schlichtungstermin gibt es noch nicht, bestätigt Dr. Steinbeck.

Auf die Frage nach den Zukunftsplänen antwortet der neue Eigentümer der Windpark-Rechte, das Kieler Unternehmen getproject durch seine Pressesprecherin Hilke Lind, dass die beiden Windkraftanlagen gebaut werden sollen. Als Zeitraum für die Umsetzung werden die kommenden 12 bis 24 Monate genannt. Und: „Alle artenschutzrechtlichen und Naturschutzbelange werden berücksichtigt.“ Zu derzeit laufenden Gerichtsverfahren könne man sich „aufgrund von Geheimhaltungspflichten“ nicht äußern, heißt es abschließend.

Related posts