Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Wo sind die Fenster am Nikolai-Kirchturm geblieben?

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Marktplatzbesucher gibt es dieser Tage ja aufgrund der Corona-Krise nicht so viele. Dafür lädt die Webcam der Stadt Rinteln zu einem virtuellen Abstecher in „Rintelns gute Stube“ ein.

Doch beim Blick auf den Marktplatz ist seit heute ist etwas anders als sonst: Der Turm von St. Nikolai sieht verändert aus. Einige Fenster-Elemente scheinen abhanden gekommen zu sein. Waren Diebe am Werk? Ist hier „Kirchturm-Karies“ das Problem? Oder ist die Verglasung einem Sturm zum Opfer gefallen?

Wir haben bei Pastorin Sabine Schiermeyer nachgefragt und erhielten die Antwort, dass es sich hierbei um Sanierungsarbeiten an den Fenstern handelt. Die vier alten Holzfenster ringsherum um den Kirchturm sind schon in die Jahre gekommen und werden jetzt nach und nach erneuert.

Dazu bauen Mitarbeiter der Tischlerei Altfeld die morschen Fenster aus, nehmen die Maße ab und fertigen in der Werkstatt Ersatz. In der Zwischenzeit sollen die Fensteröffnungen mit Holzverkleidungen geschlossen werden, damit Wind und Wetter dem Kirchturminneren nichts anhaben können. Wie lange es dauern wird, ehe der Kirchturm wieder „im neuen Glanz“ erstrahlen kann, steht derzeit noch nicht fest.

Related posts