Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Ausbildung zum Segelflugpiloten erfolgreich beendet

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Für Sönke Steuber hat sich ein langersehnter Traum erfüllt: Endlich eigenverantwortlich ein Segelflugzeug im dreidimensionalen Raum bewegen zu dürfen. Hat er doch das Flieger-Gen schon von seinen Eltern mit in die Wiege gelegt bekommen. Auch sein Vater, Dr. Walter Steuber, besitzt einen PPL C und seine Mutter hatte ebenfalls mit der Ausbildung begonnen, jedoch nicht zum Abschluss gebracht.

Nachdem Sönke Steuber bereits im Herbst 2021 die theoretische Prüfung bestanden und den 50-Kilometer-Überlandflug erfolgreich absolviert hatte, stand den abschliessenden Überprüfungsflügen mit einem Prüfer der Landes-Luftfahrtbehörde nichts mehr im Wege. Jedoch klappte es auf Grund von Corona und des Wetters nicht mehr in jenem Jahr. Seine Ausbildung zum Segelflugzeugführer hat Sönke Steuber beim Luftsportverein Rinteln (LSV) gemacht. Unter Aufsicht der ehrenamtlichen LSV-Fluglehrer hat er an jedem Wochenende seine Schulflüge unternommen.

Im August 2022 war es dann endlich soweit. Ein Termin mit der Prüferin, Dr. Meike Müller (Präsidentin des Landesverbandes Niedersachsen), war gefunden und die drei Überprüfungsstarts sollten erfolgen. Bevor es in die Luft ging, hatte Steuber unter Aufsicht der Prüferin einen Vorflugcheck durchzuführen und musste Auskunft über die mitzuführenden Papiere bei einem Überlandflug beantworten. Nachdem er die Überprüfungsflüge zur vollsten Zufriedenheit der Prüferin abgelegt hatte, gratulierte sie ihm zum Erwerb der Luftfahrerlizenz und händigte ihm den Luftfahrerschein aus.

Von links: Sönke Steuber, Dr. Walter Steuber und Meike Müller.

Jetzt darf er eigenverantwortlich mit einem Segelflugzeug starten und die Umgebung von Rinteln und darüber hinaus von oben erkunden. In der Zwischenzeit hat auch sein Bruder Jooris Steuber mit der Segelflugausbildung begonnen.

Wer auch Sie einmal die Faszination eines Segelfluges erleben möchte, kann das LSV-Angebot eines Schnupperkurses in Anspruch nehmen. Innerhalb von vier Wochen sind die Teilnehmer als „Pilot“ mit erfahrenen Fluglehrern unterwegs und können bei zehn Flügen sogar das Flugzeug selbst steuern. Siehe auch www.lsv-rinteln.de. (pr/Foto: pr)

Related posts