Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

„Ehrenamt unterstützen, Mitglied werden“: DRK-Ortsvereine und Kreisverband werben an der Haustür

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) In den nächsten Tagen sind die Mitgliederwerber des DRK–Kreisverbandes Schaumburg e.V. in der Weserstadt unterwegs. Darauf macht jetzt der DRK-Vorsitzende aus Rinteln, Matthias Voges, aufmerksam.

Die jungen Frauen und Männer führen eine Mitgliederwerbung durch, welche die Firma Kober aus Aalen organisiert. Dieses ist notwendig, um die Mitgliederzahl der DRK Ortsvereine und damit die Arbeit des Ehrenamtes zu fördern und zu stabilisieren, heißt es von Seiten des DRK. Der Ortsverein, der mit seinem Büro auf dem Marktplatz vertreten ist, hat sich mit der Organisation von Blutspenden einen guten Namen gemacht. Die rund 580 Mitglieder hoffen also auf Zuwachs.

Matthias Voges, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Rinteln, macht auf die Mitgliederwerbeaktion aufmerksam. (Foto: pr)

Auf allen Ebenen, egal ob in den Bereitschaften, in den Tafeln oder den Ortsvereinen wurde geholfen und gearbeitet. Das DRK hilft im Schaumburger Land aber auch ohne Pandemie sozial schwachen Kindern und Erwachsenen unter anderem, zum Beispiel durch die sechs Kleider-Shops, sowie die vier Tafeln. Auch das Jugendrotkreuz mit dem Schulsanitätsdienst und die Bereitschaften mit ihren Helfern für Sanitätsdienste und Katastrophenschutz helfen immer. Die Ehrenamtlichen der Ortsvereine organisieren Blutspendetermine und bieten Betreuungsangebote und Besuchsdienste für Senioren an. Von den neuen Mitgliedern erhofft sich das Rote Kreuz, dass sie diese Arbeit durch ihren Förderbeitrag unterstützen oder sich auch gerne aktiv einbringen.

„Auch wenn sich Ehrenamtliche ohne Bezahlung engagieren, so benötigen wir dennoch die finanziellen Mittel aus den Förderbeiträgen um den ehrenamtlichen Einsatz überhaupt möglich zu machen. Das DRK möchte sie bitten, dies in ihre Überlegungen einzubeziehen und den Studenten, die an ihrer Haustür in unserem Namen klingeln Gehör zu schenken“, so das DRK in einer Presseinformation. Bei Fragen oder Anregungen wenden sich Interessierte bitte an den DRK-Kreisverband Schaumburg e.V., Bornemannstr. 1, 31683 Obernkirchen, oder telefonisch unter 0 57 24 / 97 260 56.

Related posts