Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Erneut mehrere Brandstiftungen in Rintelner Nordstadt: Polizei sucht Zeugen

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Treibt in Rinteln möglicherweise ein Feuerteufel sein Unwesen? In der vergangenen Nacht musste die Feuerwehr Rinteln erneut zu Einsätzen ausrücken, bei denen es sich offensichtlich um Brandstiftung handelt.

Zuerst brannte es gegen 21:30 Uhr an der Warenanlieferung des toom-Baumarktes am Kerschensteiner Weg. Dort, wo unbekannte Täter bereits am Montag vor einer Woche Holzpaletten und Rindenmulch in Brand gesteckt haben, schlugen die Flammen jetzt am Sonntagabend aus mehreren Paletten mit Rindenmulch und Blumenerde auf der gegenüber liegenden Seite meterhoch in die Höhe. Die Feuerwehr war mit einem Löschzug vor Ort und setzte zwei Trupps unter Atemschutz, sowie zwei C-Rohre zur Brandbekämpfung ein.

Erneut brannten Paletten mit Ware am toom-Baumarkt. (Foto: Feuerwehr)

Am gleichen Abend, gegen 23:30 Uhr, der nächste Alarm: In der Zufahrt zur ALDI-Warenannahme an der Großen Tonkuhle brannte eine große Papiertonne. Bei der weiteren Erkundung durch Einsatzkräfte der Feuerwehr entdeckten diese ein weiteres Feuer in der Nachbarschaft. Auf der Rückseite des Combi-Marktes stand ein Stapel Altpapier auf einer Palette in Flammen. Diese beiden Brände wurden unter Zuhilfenahme jeweils eines Einsatztrupps unter Atemschutz sowie zwei C-Rohren gelöscht.

(Foto: Feuerwehr)

Zeugen, die Hinweise zu den genannten Bränden geben können, werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei Rinteln unter 05751/95450 gebeten. Nach ersten Schätzungen der Polizei beläuft sich der entstandene Schaden auf rund 6.000 Euro (pr)

Related posts