Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Hilfeersuchen des Landes NRW reduziert: Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd rückt nicht aus

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Landkreis) Zunächst war geplant, dass die Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd im Bundesland Nordrhein Westfalen bei der Unwetterlage unterstützen sollte. Es gab ein Hilfeersuchen des Landes NRW an das Land Niedersachsen, teilt die Pressesprecherin der Kreisfeuerwehr, Lena Nerge, heute mit.

Dieses Hilfeersuchen sei am Freitagabend reduziert worden. Ein Ausrücken der Kreisfeuerwehrbereitschaft Süd war nicht mehr erforderlich. Die Kreisfeuerwehrbereitschaft ging darauf hin wieder zurück in den Voralarm.

Geplant war ein Ausrücken der Kreisfeuerwehrbereitschaft von einem koordinierten Sammelpunkt bei Steinbergen (Archivfoto)

Dieser Voralarm ist am Samstag aufgehoben worden, sodass die Kreisfeuerwehrbereitschaft aktuell nicht in den Einsatz geht, gibt Nerge bekannt.

Kreisbrandmeister Klaus-Peter bedankt sich im Namen der Kreisfeuerwehr bei allen Kameradinnen und Kameraden für die Einsatzbereitschaft, so Nerge abschließend. (pr)

Related posts