Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Meisterschale steht wieder in Rinteln: Luftsportverein ist zum 3. Mal in Folge Deutscher Meister

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) In 2020 konnte coronabedingt die Siegerehrung für die Gewinner der 1. und 2. Segelflug-Bundesliga, der Qualifikationsliga sowie weiterer Wettbewerbe nicht stattfinden. Umso erfreuter war die Fliegergemeinschaft, das am 16. Oktober in Poppenhausen, unterhalb der Wasserkuppe/Rhön gelegen, die diesjährige Siegerehrung für die Gewinner als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden konnte.

Siegerehrung 1. Segelflug – Bundesliga, von links: Die obere Reihe zeigt den LSV Rinteln und das SFZ Königsdorf. In der unteren Reihe: LSV Rinteln mit dem „Meisterteller“ und der Meisterurkunde.

Die Segelflieger vom Luftsportverein Rinteln krönten in dieser Saison ihre konstanten Leistungen bzw. Flüge in der 1. Segelflug-Bundesliga mit der erfolgreichen Titelverteidigung. Zur Erinnerung: Der Luftsportverein aus dem Schaumburger Land stieg Ende 2012 in die 2. Segelflug-Bundesliga auf, gewann diese in 2013 und fliegt seit 2014 in der ersten Bundesliga recht erfolgreich. Die LSV-Piloten belegten in den Folgejahren immer Top-Ten-Plätze und es war nur eine Frage der Zeit, wann sie den Titel des Deutschen Meisters in die Weserstadt holen würden. Im Jahr 2019 wurden die Piloten des LSV Rinteln Deutscher Meister und konnten diesen Titel in den Jahren 2020 und 2021 erfolgreich verteidigen.

Siegerurkunde für den LSV Rinteln.

Bevor den Rintelner Piloten die Meisterschaftsurkunde vom OLC Team ausgehändigt wurde, stand erst einmal die Ehrung für die schnellsten Segelflugpiloten der Republik, des Speed Champions, auf der Agenda. In diesem Wettbewerb werden die Schnittgeschwindigkeiten der sechs schnellsten Flüge eines Piloten über ein Zeitfenster von 2,5 Stunden ermittelt und zu einer Gesamt-Geschwindigkeit zusammengefasst. Reinhard Schramme vom heimischen Luftsportverein, der in den vergangenen Jahren diesen Wettbewerb schon des öfteren gewonnen hatte, belegte in diesem Jahr mit 756,49 Punkten den 2. Platz. Gewonnen hat die Wertung Jan Kretschmer vom AC Lichtenfels mit 795,72 Punkten und Andreas Kühl vom FSV Eisenhüttenstadt belegte mit 737,00 Punkten den 3. Platz. Mit Bernd Goretzki und Frerk Frommholz belegen zwei weitere schnelle Piloten vom Luftsportverein Rinteln die Plätze 4 und 7.

Siegerehrung Speed Champion 2021, von links: Reiner Rose vom OLC Team, Reinhard Schramme als 2.Platzierter und Andreas Kühl auf dem 3. Platz.

Zum Abschluss wurden die Platzierten der 1. Segelflug-Bundesliga geehrt. Den 3. Platz belegte der FSC Odenwald Walldürn mit 180 Punkten und mit 193 Punkt landete das SFZ Königsdorf auf dem 2. Platz. Sieger und somit Deutscher Meister 2021 wurden die Piloten vom Luftsportverein Rinteln mit 220 Punkten. Mit diesem Ergebnis wird der LSV Rinteln weltweit auf dem 2. Platz geführt. Diese Tabelle wird vom Minden Soaring Club / USA angeführt. Mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft zum nunmehr dritten Mal in Folge wurde in der Vereinsgeschichte des LSV Rinteln ein neues Kapitel geschrieben. Die Meisterschale wurde den anwesenden Vereinsmitgliedern aus den Händen von Reiner Rose und Gerd – Peter Lauer vom OLC-Team ausgehändigt.

Erfreulich ist, das mit dem LSV Bückeburg-Weinberg der zweite im Landkreis Schaumburg beheimatete Segelflugverein den 6. Platz in der 2. Bundesliga belegt hat und somit in der nächsten Saison ebenfalls in der 1. Bundesliga fliegen wird. Der LSV Rinteln übermittelt auf diesem Weg herzliche Glückwünsche.

(Text: Dieter Vogt, Fotos: Martina Sasse)

Related posts