Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Polizeistation Rehren: Kriminalhauptkommissar Andreas Wichmann geht nach 44 Jahren in den Ruhestand

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Auetal) Nach exakt 44 Dienstjahren wird Kriminalhauptkommissar Andreas Wichmann zum 1. August diesen Jahres in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Seine Nachfolge tritt Polizeioberkommissarin Britta Steffen-Melchin in der Polizeistation Rehren an.

Wichmanns Werdegang begann 1977 beim Bundesgrenzschutz in Duderstadt. 1984 wechselte er zur Polizei Bad Nenndorf ins mobile Einsatzkommando. Im Jahr 2000 absolvierte eine weitere Ausbildung und war als Trainer für systemisches Einsatztraining im Dienst. 2004 wurde er Dienstabteilungsleiter im Einsatz- und Streifendienst der Polizei Bückeburg und wechselte 2007 zum Kriminalermittlungsdienst ins Polizeikommissariat Rinteln. Seit neun Jahren (2012) war er in der Polizeistation Rehren tätig.

Über ihn sagt Polizeichef Jörg Stuchlik: „Wir müssen uns mit Andreas Wichmann von einem sehr kollegialen und erfahrenen Kollegen verabschieden, dessen vorbildlichen Teamgeist sowie seine hohe Sozial- und Fachkompetenz wir sehr vermissen werden.“ Er besitze ein sehr gutes Einfühlungsvermögen und Empathie, stehe im engen Kontakt zu den Bürgern und sah sich laut Stuchlik immer als „Freund und Helfer“. Neben seinen guten Ermittlungsergebnissen schätze man ihn als Ansprechpartner und als Kümmerer für die Anliegen der Bürger, so Stuchlik. Lob gab es auch von Bürgermeister Heinz Kraschewski für die jahrelange, sehr gute Zusammenarbeit.

Von links: Polizeichef Jörg Stuchlik, Kriminalhauptkommissar Andreas Wichmann, Polizeioberkommissarin Britta Steffen-Melchin, Bürgermeister Heinz Kraschewski, Polizeioberkommissar Ralf Ebeling.

Seine Nachfolgerin, Britta Steffen-Melchin, arbeitet künftig mit Polizeioberkommissar Ralf Ebeling zusammen in der Polizeistation Rehren zusammen. Sie verfügt laut Stuchlik über jahrelange Erfahrung im Einsatz- und Streifendienst und auch im Kriminalermittlungsdienst der Polizei Rinteln. Als sehr empathische und erfahrene Beamtin sei sie sehr versiert im Umgang mit Kindern und Jugendlichen und besitze umfangreiche Erfahrung im Bereich der Prävention, Seniorenberatung, Einbruchschutz und Bearbeitung von Jugendkriminalität. „Wir freuen uns, den Posten mit unserer Kollegin Britta Steffen-Melchin, einer sehr kompetenten, empathischen und teamorientierten Kollegin, zu besetzen und damit eine perfekte Teamergänzung in Rehren gewährleisten zu können“, ergänzt Stuchlik.

 

Related posts