Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Weihnachten in St. Nikolai

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Die Nikolai-Kirchengemeinde lädt an Heiligabend und Weihnachten zu folgenden Gottesdiensten ein:

24. Dezember

14:00 Uhr: Christvesper für die Kleinsten mit einem Stabpuppenspiel in der Kirche (mit Pastorin Sabine Schiermeyer, Kantorin Brinkmann und Team)

15:30 Uhr: Christvesper mit Weihnachtsspiel, OpenAir auf dem Kirchplatz, Einlass am Glasbläserbrunnen (mit Diakonin Kim Kossack, Pastorin Sabine Schiermeyer, Kantorin Daniela Brinkmann und Team)

17:00 Uhr: Christvesper OpenAir auf dem Kirchplatz, Einlass am Glasbläserbrunnen (mit Diakonin Kim Kossack, Pastorin Sabine Schiermeyer, Kantorin Daniela Brinkmann)

18:00 Uhr: Christvesper in der Kirche (Leitung: Vikarin Sjauke Beythien, Kantorin Daniela Brinkmann)

23:00 Uhr: Christnacht in der Kirche (Leitung: Pastorin Sabine Schiermeyer, Kantorin Daniela Brinkmann)

25. Dezember

14:00 – 17:00 Uhr: Offene Kirche in St. Nikolai, Abschluss um 17 Uhr mit einer kurzen Andacht (für diese Andacht ist keine Anmeldung nötig)


26. Dezember

17:00 Uhr: Lichtergottesdienst in der Kirche, Verabschiedung der Vikarin Sjauke Beythien (Leitung: Pastorin Sabine Schiermeyer, Kantorin Daniela Brinkmann)

Alle Gottesdienste können nur mit Voranmeldung besucht werden. Diese ist dem 14. Dezember über das Anmeldeportal https://nikolai-rinteln.gottesdienst-besuchen.de möglich.

Dort sind Weihnachtsgottesdienste aufgeführt. Es muss einfach nur bei dem entsprechenden Gottesdienst auf „Anmelden“ geklickt und die erforderlichen Daten und die Personenzahl eingegeben werden. Dort ist auch ersichtlich, wieviele Plätze noch verfügbar sind.

Wer keinen Internetzugang besitzt, kann sich auch im Büro (05751-3250) anmelden: Montags bis freitags ist das Büro vormittags von 9 – 12 Uhr besetzt; ansonsten kann die Anmeldung auf dem Anrufbeantworter unter Angabe der Telefonnummer, Adresse und Anzahl der gewünschten Plätze angegeben werden. Anmeldungen über Büro und Anrufbeantworter werden bis zum 22. Dezember entgegen genommen. Auf dem Kirchplatz, vor und in der Kirche – auch während der Gottesdienste – muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. (pr)

Related posts