Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

WGS beantragt Integrationsrat für Rinteln

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln) Heinrich Sasse beantragte im Namen der WGS Stadtratsfraktion als Thema der nächsten Ratssitzung die Einrichtung eines Integrationsrates in der Stadt.

Die Verwaltung soll die die dafür erforderliche Satzung zur Bildung, Zusammensetzung, Aufgaben und Befugnisse entwerfen und den zu beteiligenden Gremien zur Beratung vorzulegen.

Als Begründung führt Sasse an, Menschen mit Migrationshintergrund seien ein nicht unerheblicher Bestandteil der Rintelner Einwohnerschaft und ihnen solle der Zugang zur Gesellschaft erleichtert werden. Sie müssten am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Aus Sicht der Wählergemeinschaft sei daher ein friedliches, kooperatives und von gegenseitigem Verständnis und wechselseitigen Kompromissen geprägtes Miteinander aller Rintelner Bürger wünschenswert.

Der Integrationsrat soll laut WGS öffentlich tagen. Weiterhin wies Sasse auf den Landkreis Hameln-Pyrmont hin, wo ein Migrationsrat bereits seit einigen Jahren beschlossen ist. (pr)

Related posts