Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Zustellstützpunkt der Post zieht in Neubau nach Hessisch Oldendorf

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

(Rinteln/Hessisch Oldendorf) Das Verteilzentrum der Deutschen Post zieht um. Das Unternehmen wird den Zustellstützpunkt aus der Rintelner Südstadt (Detmolder Straße/Am Stumpfen Turm) nach Hessisch Oldendorf verlagern.

Der jetzige Zustellstützpunkt an der Detmolder Straße könnte nach dem Wegzug der Deutschen Post als neues Logistikzentrum für die Rintelner Feuerwehren dienen.

Post-Pressesprecher Jens-Uwe Hogardt erklärte auf Nachfrage, auf einem 7.000 Quadratmeter großen Grundstück entstehe ein 1.600 Quadratmeter großer Neubau. Die Fläche liegt an der Industriestraße. Wie Hogardt weite ausführte, sei der Baubeginn auf dem 2020 erworbenen Grundstück bereits erfolgt. Derzeit warte man auf den Stromanschluss.

Der Umzug wird stattfinden, da die älteren Gebäude in Rinteln nicht mehr den heutigen Standards entsprächen, dies gelte auch im Hinblick auf die perspektivisch zu erwartende Zunahme an Sendungsmengen. Bedeutet also, seitens der Post rechnet man mit weiter steigenden Paketmengen, die (unter anderem) durch den Online-Handel befeuert werden. Die Arbeitsplätze sollen ebenfalls in den Nachbarkreis umziehen und bleiben erhalten. Mit der Inbetriebnahme könnte es bereits im kommenden Jahr losgehen.

An der Industriestraße in Hessisch Oldendorf entsteht der neue Post-Zustellstützpunkt.

In Rinteln könnte sich bereits eine Nachnutzung des Mietobjekts anbahnen. Wie in einem anderen Artikel berichtet, zeigt man seitens der Feuerwehr Interesse an dem Standort in der Südstadt für das neue Logistikzentrum.

Related posts