Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Jung und Alt kocht: Burger und Schokolade verbinden Generationen

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

„Jung und Alt kocht“, eine Fortführung des Projekts zur gegenseitigen Rücksichtnahme im Straßenverkehr, startete jetzt mit einem gemeinsamen Kochtermin in der Schulküche der ehemaligen Hauptschule in der Ostertorstraße.

Die Idee dahinter: „Wir wollen den Austausch zwischen den Generationen fördern“, so Mit-Initiatorin und Demografiebeauftragte der Stadt Rinteln, Linda Ruppel. Gesunde Burger standen auf dem Speiseplan, den die Kinder mit Organisatorin und Lehrerin der Hildburgschule, Johanna Beckmann, sowie Sozialarbeiter Jan Mork erarbeitet haben. Als Nachtisch erwartete die 16 kochenden Kinder und vier Seniorinnen vom Seniorenbeirat der Stadt Rinteln Schoko-Mousse.

03 rintelnaktuell gemeinsames kochen igs bbs seniorenbeirat demografie projekt

Kinder und Senioren wurden in Teams aufgestellt, die Aufgaben verteilt. Ein Team stellte die Frikadellen her, ein anderes kümmerte sich um die Soße, ein drittes sorgte für den Salat und die Kräuter sowie Kartoffelspalten als Beilage. Und dann gab es ja noch den Nachtisch, für man Schokolade in Sahne schmelzen  und eine Stunde lang abkühlen lassen musste.

01 rintelnaktuell gemeinsames kochen igs bbs seniorenbeirat demografie projekt
Lehrerin Johanna Beckmann (mit Gurkenglas) zeigt den Kindern, wie man mit einfachen Tricks das Glas leichter aufbekommt.

Bei sichtlich viel Spaß am Schnippeln und Tränen beim Zwiebelschneiden verging die Zeit wie im Flug. Am 7. Juli folgt eine Neuauflage, dann mit Schülern des Gymnasiums und einem neuen Rezept: Eintopf.

Kommt die Aktion gut an, könnte sie demnächst im Rahmen einer AG in den Schul-Alltag mit aufgenommen werden. Damit Junge und Alte auch in Zukunft gemeinsam kochen können.

06 rintelnaktuell gemeinsames kochen igs bbs seniorenbeirat demografie projekt
Generationenübergreifend fließen die Tränen beim Zwiebelschneiden.

Related posts