Das Online News-Magazin für Rinteln und die Umgebung.

Luftsportverein Rinteln ehrt langjährige Mitglieder

Premium Banner 1a
Premium Banner 1a

Zu Beginn der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Luftsportverein Rinteln e.V. (LSV) standen einige Vereinsmitglieder zur Ehrung an.
Zuvor gedachte man dem langjährigen Vereinsmitglied Hans Georg Seidel, der im letzten Jahr verstorben war, mit einer Schweigeminute.

In Abwesenheit wurde Heiko Bredemeier für seine 25-jährige Vereinszugehörigkeit mit der Vereinsnadel geehrt. Sieghard Kretzer bekam vom ersten Vorsitzenden für seine 60-jährige Mitgliedschaft im LSV ein Präsent überreicht. Durch den zweiten Vorsitzenden Dieter Vogt erhielt Karsten Fahrenkamp für seine 40-jährige Vereinszugehörigkeit neben der Vereinsnadel auch eine Urkunde des Landesverbands Niedersachsen überreicht.

Dieter Vogt (re.) wurde für 40 Jahre LSV Rinteln geehrt. (Foto: pr)

Karsten Fahrenkamp als erster Vorsitzender sprach die vielen durchgeführten Arbeiten an den Gebäuden, Flugzeugen und Fahrzeugen an, die von den Vereinsmitgliedern ehrenamtlich ausgeführt worden sind. Er berichtete über die erfolgreiche Anschaffung des gebrauchten doppelsitzigen Segelflugzeugs vom Typ DuoDiscus XLT. Die mit einem Klapptriebwerk (Heimkehrhilfe) ausgerüstete Maschine ist von den Vereinsmitgliedern hervorragend angenommen worden und war neben dem Schulungsdoppelsitzer ASK 21 das mit am meisten genutzte Segelflugzeug im Verein. Darüberhinaus hat sich auch die Anschaffung eines neuen Schleppmotors für die Winde als richtig erwiesen. Die Segelflugzeuge werden jetzt noch sicherer und kraftvoller an den Himmel geschleppt.

Karsten Fahrenkamp (li.) ehrt Sieghard Kretzer für 60-jährige Vereinszugehörigkeit (Foto: pr)

Besonders stolz ist der Verein auf seine Leistungsflieger, die die Saison 2018 in der 1. Segelflug – Bundesliga mit dem 6. Platz abgeschlossen haben. Außerdem haben sich zwei Piloten des LSV für die Deutsche Meisterschaft in Stendal / Borstel qualifiziert. Aber auch von einer recht aktiven Schülergruppe wusste der Ausbildungsleiter Bernd Konitz zu berichten, die von neun Fluglehrern ehrenamtlich ausgebildet werden. In den Wintermonaten wurde wieder ein Theorieunterricht durchgeführt.

Von einer erfolgreichen und unfallfreien Flugsaison 2018 sowie einer guten Nutzung der Flugzeuge wusste der 2. Vorsitzende Dieter Vogt zu berichten. Die Jahresnachprüfung der Segelflugzeuge hat ohne Beanstandungen stattgefunden und alle Flugzeuge sind wieder einsatzbereit ebenso wie die Winde.

Anschließend gab Dieter Vogt die Sieger der Flugsaison 2018 bekannt :

Schlepppilot des Jahres : Karsten Fahrenkamp mit 160 Schlepps
Windenfahrer des Jahres : Adrian Glauner mit 101 Schlepps
Streckenflieger des Jahres : Carsten Kopsieker über 754 KM.

Schatzmeister Wilhelm Wielage gab der Versammlung Auskunft über die finanzielle Situation des Vereins. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Vorstand, dass sie mit den Vereinsgeldern umsichtig umgehen und sich an den aufgestellten Haushaltsplan gehalten haben. Der Verein steht finanziell auf einem gesicherten Fundament.

Aus der Versammlung wurde der bestehende Vorstand mit Karsten Fahrenkamp als 1. Vorsitzenden, Dieter Vogt als 2. Vorsitzenden und Wilhelm Wielage als Schatzmeister einstimmig wiedergewählt.

Von links: Der wiedergewählte LSV Vorstand Wilhelm Wielage, Karsten Fahrenkamp und Dieter Vogt. (Foto: pr)

Für 2019 wünschte Fahrenkamp den Anwesenden eine fliegerisch erfolgreiche und unfallfreie Saison. Den Leistungsfliegern für die 6. Saison in der 1. Segelflug-Bundesliga, die am Wochenende 21./22.04.2019 startet, erfolgreiche Überlandflüge und wies auf die Ende März stattfindende Sicherheitsbelehrung für alle Piloten hin. (pr)

Related posts